Was ist der BAT?

Ja das ist die Frage, die sich ziemlich viele von uns am Anfang auch stellten, deshalb haben Wir als der diesjährige AK-BAT für den Jahrgang 2018/19 beschlossen, euch mal aufzuklären was ein BAT ist.
Warum ? Weil ihr kommen werdet!
Warum? Weil wir uns auf der ersten Bundesdeligierten Konferenz dachten: „Wir machen den besten BAT ever!“ – und das wird er : )

BAT ist die Kurzform für Bundesaktionstag (oder meist doch irgendwie -tage). Geplant wird dieser von dem AK-BAT ( AK=Arbeitskreis) auf Bundesebene, dazu finden sich auf der ersten Bundsdeligiertenkonferenz (BDK) eine Gruppe von (waghalsigen 😉 )Deligierten zusammen, die sich gemeinsam über mögliche Themen für einen BAT austauschen.

Der BAT findet anders als der einheitliche Landesaktionstag (ELAT) an einem Ort statt, an welchem sich FÖJler*innen aus ganz Deutschland treffen. Der ELAT ist dezentral und findet in den einzelnen Bundesländern zum gleichen Zeitpunkt statt.

Der BAT hat durch das dort entstehende Geminschaftsgefühl und das geschlossene Auftreten von uns FÖJler*innen eine starke Wirkung nach innen, sowie nach außen.
Die innere Wirkung bezieht sich primär auf das Gefühl der FÖJ-Familie. wir treffen uns, ohne uns zu kennen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Während der Aktion lernen wir neue Leute kennen, die einem selbst auf eine bestimmte Weise gar nicht mal so unähnlich sind, immerhin setzten wir uns in unserem Jahr gemeinsam für die Umwelt ein, dennoch sind wir alle auf unsere eigene Art einzigartig. Man könnte uns als „bunten Haufen“ bezeichnen, der im gesamt Bild ein harmonisches Kunstwerk aus Farben ergibt.
Nach Außen, ja, das ist ähnlich, wie der „bunte Haufen“. Das Kunstwerk das wir gemeinsam schaffen, ist dazu da um Politik und Gesellschaft aufmerksam zu machen. Wir vermitteln mit unserem BAT eine Forderung, ob nun nach einer Reduzierung an Plastikabfällen, oder wie dieses Jahr der Fall: Vermeidung von Lebensmittel Verschwendung.
Vereint man das Gefühl der großen FÖJ-Familie, in der man sich wohlfühlt, damit dass man etwas erreichen möchte, so wird einem klar: gemeinsam kann man es schaffen! Eine große Gruppe an Jugendlichen, die auf die Straße geht und auf einen Missstand aufmerksam macht, hat durchaus seine Wirkung. Denn wer sonst sollte es tun, wenn nicht wir? Immerhin ist es unsere Zukunft, die auf dem Spiel steht.

 

Auch die letzten Jahre gab es reichlich Themen, durch welche sich FÖJler*innen aus ganz Deutschland zusammen gefunden haben. welche genau findest du in unserem Archiv.