Einfach DANKE!

Ein Herz von all unseren Teilnehmer*innen für die tolle Unterstützung

Wir als AK-BAT waren nicht alleine in der Lage die Bundesaktionstage in ihrer vollen Blüte auf die Beine zu stellen. Denn für eine solche Aktion benötigt man, wie in unserem Fall, Verpflegung für über 100 Menschen und einen Ort an dem man die ganzen Leute unter- bzw zusammenbekommen kann.
Aus diesem Grund werden wir euch nun unsere Unterstützer vorstellen, ohne die die Bundesaktionstage einfach nicht so möglich gewesen wären, wie sie waren. Denn sie waren fantastisch.

Ein dickes Danke geht an alle Helfer*innen vor Ort, die immer eingesprungen sind, wenn es mal hakte. Ihr habt uns super unterstützt und dafür gesorgt, dass unsere Planung genauso umgesetzt werden konnte. Ob Barschicht oder Bänke schleppen, es war immer jemand zur Stelle. DANKE für an die FÖJ-Familie!

Danke an den FÖJ-AKTIV e.V. ihr habt uns einiges abnehmen und lehren können, so dass wir die ganze Buchhaltung wuppen konnten. Auch vor Ort wart ihr für uns da, danke! Ohne euch hätten wir einiges gar nicht erst geschafft.

BUNDjugend Berlin wir danken auch euch für die tolle Unterstützung mit verschiedenem Equipment und einem Workshop! Genauso auch ein Dank an Jugendwerk Aufbau Ost ,dass ihr uns Material zur Verfügung gestellt habt.

Danke auch an alle Sponsoren, ohne die einfach gar nichts gelaufen wäre.
Wir danken RENN.mitte, Vegeterra Stiftung und LUSH, Stiftung Naturschutz Berlin.
Ihr habt uns ermöglicht eine großartige Location anzumieten, sowie Bands und DJs zu engagieren und damit drei großartige Tage mit unserer FÖJ-Familie zu verbringen!

Ein unfassbar großes Dankeschön gilt auch den Leuten, die einen Großteil zu unserer Verpflegung beigetragen haben und an die, die uns so wunderbar bekocht haben.
Danke Fläming Kitchen, dass ihr gemeinsam mit uns gekocht habt; foodsharing, dass ihr gemeinsam mit uns gerettet habt; Alnatura und Zwergenwiese, dass ihr gespendet habt!

Es geht auch ein Dank an unsere Haupt-Location, wo wir uns an allen Tagen treffen konnten und gemeinsam mit dem Thema auseinander setzten konnten. Danke an das Team der Linse, es war eine klasse Location!
Auch die Schlaflager waren super. Danke an das Steinhaus, die Falkenburg und das Pfadfinderlager.

Ohne Workshops wäre der Samstag doch recht leer und langweilig geworden. Deshalb ein Danke an alle Referent*innen, die uns zu verschiedensten Bereichen der „Lebensmittelwelt“ etwas erzählt haben!

Der größte Dank geht an alle FÖJler*innen, die da waren, ohne euch wäre alles weiter überflüssig gewesen und die BAT hätten gar nicht stattgefunden! Euer Interesse und Spaß an der Sache, war beglückend!

DANKE an ALLE, die unsere Bundesaktionstage möglich gemacht haben! Wir hätten sie uns nicht besser wünschen können!